Privatschulen selbst organisiert

Selbst organisierter Austausch an Privatschulen und Internate

Möchte man einen Aufenthalt an einem Internat oder einer Privatschule in den USA selbst organisieren, sollte man genügend Zeit in die Auswahl der passenden Schule investieren. Mögliche Privatschulen und Internate sind auf den Seiten http://www.privateschoolreview.com und www.boardingschoolreview.com zu finden. Generell lohnt es sich, bei der Auswahl der Schule auf den Anteil von internationalen Schülern, religiöse Zugehörigkeit, Kursangebot etc. zu achten.

 Die meisten Schulen haben eine Vorlauffrist von einem Jahr (Bewerbungsschluss ca. 31. Oktober), einige aber auch keine offizielle Bewerbungsfrist. In jedem Fall empfiehlt sich eine frühzeitige Bewerbung.

Bei der Bewerbung achten die Privatschulen nicht nur auf gute Noten, sondern auch auf außerschulisches Engagement und Interessen des potentiellen Schülers/der potentiellen Schülerin. Oft wird ein Motivationsschreiben verlangt, in dem sich der Schüler/die Schülerin vorstellt und seine/ihre Eignung für die Schule hervorhebt. Es ist daher hilfreich, sich an einer Schule mit passendem Profil zu bewerben. Weitere benötigte Dokumente können Lebenslauf, TOEFL oder SLEP Test, Fragebogen für Schüler und Eltern sowie ein Aufsatz sein. Ebenso kann nach Empfehlungsschreiben von Mathematik- und Englischlehrern, sowie dem Schulleiter gefragt werden. Einige Schulen verlangen auch eine Gebühr – ca. $100 - für die Bearbeitung der Bewerbung.

Amerikanische Internate und Privatschulen sind nicht billig: Ein Jahr an einer Privatschule kann bis zu $15.000 kosten, ein einjähriger Aufenthalt an einem Internat bis zu $46.000. Diese Kosten beinhalten meist Schulgebühren, Unterkunft im Wohnheim oder bei einer Gastfamilie sowie Mensaessen, Krankenversicherung, Ausflüge und Aktivitäten am Wochenende und in der Einführungswoche.

Internationale Schüler erhalten nur in den wenigsten Fällen finanzielle Unterstützung von der Privatschule selbst. Am besten fragt man gleich bei der Bewerbung danach.

Literatur

Christian Gundlach, Sylvia Schill: Ein Schuljahr in den USA und weltweit. ISBN 978-3-930902-12-5 / EUR 16,90.

Thomas Terbeck: Handbuch Fernweh. Der Ratgeber zum Schüleraustausch. ISBN 978-3-935897-19-8 / EUR 18,50.

ABI Aktion Bildungsinformation e.V.: Schuljahres-Aufenthalte in den USA. ISBN 978-3-88720-043-5