Auslandsaufenthalt bei G8

Auslandsaufenthalt bei G8

Durch die Einführung des zwölfjährigen Abiturs in vielen Bundesländern können angehende Austauschschüler entweder für ein halbes Jahr in der 9. Klasse oder für ein ganzes oder halbes Jahr in der 10. Klasse in die USA gehen. Generell soll das Auslandsjahr aber weiterhin möglich sein und anerkannt werden, solange die letzten vier Schulhalbjahre durchgängig besucht werden.

Einige Schulen empfehlen ein Schuljahr zwischen der 10. und 11. Klasse einzuschieben, um so den Realschulabschluss erhalten zu können. Andere versetzen die Schüler nach dem Auslandsjahr probeweise in die 11. Klasse. Der Zeitpunkt des Austauschs und die Bedingungen der Anerkennung sollten mit der deutschen Schule rechtzeitig abgeklärt werden.

Entscheidet man sich für ein halbes Jahr in den USA, ist zu beachten, dass Einführungswochen für neue Schüler nur zu Beginn des Schuljahres stattfinden und die Eingewöhnung in diesem Rahmen eventuell einfacher ist.

Literatur

Christian Gundlach, Sylvia Schill: Ein Schuljahr in den USA und weltweit. ISBN 978-3-930902-12-5 / EUR 16,90.

Thomas Terbeck: Handbuch Fernweh. Der Ratgeber zum Schüleraustausch. ISBN 978-3-935897-19-8 / EUR 18,50.

ABI Aktion Bildungsinformation e.V.: Schuljahres-Aufenthalte in den USA. ISBN 978-3-88720-043-5

Nicht gefunden was Sie suchen? Für weitere Fragen nutzen Sie bitte unser Ticketsystem (externe Seite)