Praktische Möglichkeiten (nicht nur) für Abiturienten

Wer zwischen Abitur und Studienbeginn eine Auszeit nehmen will, um sein Englisch zu verbessern und abseits von touristischen Pfaden den American way of life kennenzulernen, für den liegt der Gedanke an ein Praktikum nicht fern. Leider jedoch sind die US-Einreisebestimmungen sehr streng. Sie erlauben ein Praktikum erst nach Beginn eines Studium oder einer Ausbildung. Das gilt selbst dann, wenn man schon eine Zusage für ein Praktikum hat und dieses auch noch unbezahlt ist. Erst im Laufe des Studiums gibt es grünes Licht von den US-Einreisebehörden. Ähnliches gilt auch bei Ferienjobs. Die US-Behörden erlauben Ferienjobs nur für immatrikulierte Studierende und im Rahmen von sogenannten Work & Travel Programmen.

Es gibt aber durchaus Alternativen für Schüler & Abiturienten, wie die folgenden Informationen zeigen. Neben Internationalen Freiwilligendiensten gibt es einige interessante, USA-typische Angebote mit hohem Erlebnis- und Erfahrungswert.

News

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Nicht gefunden was Sie suchen? Für weitere Fragen nutzen Sie bitte unser Ticketsystem (externe Seite)